Sexuelle Selektion und die Evolution von Fortpflanzungsmerkmalen

Reproduction traits

Ein zentraler Forschungsfokus unserer Gruppe ist zu verstehen, wie die sexuelle Selektion die Evolution von Fortpflanzungsmerkmalen und -verhalten vorantreibt. Unter anderem studieren wir wie Männchen ihre Ressourcen investieren in Bezug auf das Ergattern von Weibchen bzw. das Gewinnen in der Spermienkonkurrenz. Weiter erforschen wir die Faktoren, die zu unterschiedlichen Vaterschaftsverhältnissen führen, wenn Männchen gegeneinander konkurrieren, oder wie sich männliche und weibliche Fortpflanzungsmerkmale über den evolutionären Zeitraum verändert haben unter der sexuellen Selektion. Wir brauchen vergleichende, experimentelle und molekulare Ansätze in der Erforschung von verschiedenen Organismen.

Gruppenleiter: Dr. Stefan Lüpold

Forschungsthemen:

  • Balz- und Paarungsverhalten
  • Evolution von sexuell selektierten Merkmalen
  • Investitionskonflikt zwischen Merkmalen unter prä- und postkopulärer Selektion
  • Prozesse der Spermienkonkurrenz und der kryptischen Weibchenwahl
  • Konditionsabhängigkeit von kostspieligen Merkmalen
  • Übertragung von Fitness-Effekten von Generation zu Generation