Sexuelle Selektion und Artenbildung

Unsere Forschung befasst sich hauptsächlich mit der Evolution komplexer Fortpflanzungstrategien. Anhand mehrerer Süss- und Meerwasser-Modellsysteme untersuchen wir die Einflüsse von Selektionsdruck auf die Entstehung unterschiedlicher Reproduktionsstrategien unter Berücksichtigung geografischer Faktoren und Veränderungen der Umwelt im Laufe der Zeit. Dazu benutzen wir verschiedene experimentelle Ansätze, welche sowohl im Feld, als auch im Labor ihre Anwendung finden.

Ehemaliger Gruppenleiter: Prof. Dr. Tony Wilson

Forschungsthemen:

  • Sexuelle Selektion und reproduktive Isolation
  • Funktionelle Genomanalyse der männlichen Schwangerschaft
  • Evolution des Genoms und Diversifizierung der Syngnathiden
  • Geschichtliche Biogeografie afrikanischer Süssgewässer