Bodenökologie & Globaler Wandel

Der Schwerpunkt unserer Forschung liegt auf den Folgen globaler Umweltveränderungen für die Gemeinschaften von Pflanzen und Bodenorganismen. Wir untersuchen, wie sich deren Struktur verändert, und ob dies Konsequenzen für die Kreisläufe von Kohlenstoff, Nährstoffen und Wasser hat.

Ein spezielles Augenmerk liegt dabei auf den Flüssen der wichtigen anthropogenen Treibhausgase Kohelndioxid, Methan und Lachgas (CO2, CH4, N2O).

Diese Fragestellungen gehen wir mit einer breiten Palette an analytischen Methoden an. Unter anderem messen wir Treibhausgasflüsse im Labor und in Feldexperimenten, verwenden Isotope zur Verfolgung von Stoffumsätzen und untersuchen die Struktur mikrobieller Bodengemeinschaften mit Hilfe genetischer Methoden.

Gruppenleiter: PD Dr. Pascal Niklaus

Forschungsthemen:

  • Kohlenstoffsequestrierung in terrestrischen Ökosystemen
  • Mechanismen, welche die Emissionen der Treibhausgase Methan und Lachgas aus Böden regulieren
  • Auswirkungen pflanzlicher Diversität auf die Struktur und Funktion von Ökosystemen