Krankheits-Ökologie von Amphibien

Unsere Gruppe untersucht die Krankheitsökologie von Amphibien mit besonderem Schwerpunkt auf angeborener Immunabwehr sowie Erhaltungsmassnahmen. Wir erforschen derzeit die Rolle der Hautmikrobiota im Schutz des Wirtes und untersuchen die mikrobielle Ökologie der Amphibienhaut in Bezug auf Persistenz, Gemeinschaftsdynamik, Störungen und Interaktionen mit der Immunabwehr des Wirtes.

Ehemaliger Gruppenleiter: Dr. Douglas C. Woodhams

Forschungsthemen:

  • Die Interaktion zwischen Mikrobiota und Immunabwehr von Amphibien
  • Die Entstehung von Chytridiomykose in Panama
  • Die Regelung antimikrobieller Hautpeptide
  • Bioaugmentation als potentielle Management-Strategie für neu auftretende Krankheiten